Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Anliegen/Ziele des VGSD mitbestimmen

Hier sammeln und priorisieren wir, für welche Ziele und Anliegen der VGSD sich Deiner Meinung nach einsetzen sollte.

Wir arbeiten dazu mit dem Dienst UserVoice zusammen, wodurch Deine Benutzung von feedback.vgsd.de den Nutzungsbedinungen und der Datenschutzerklärung von UserVoice unterliegt.

Pro Anliegen kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du jederzeit auch wieder umverteilen kannst.

Kommentiere Themen, nenne zum Beispiel zusätzliche Aspekte oder mache Vorschläge für Aktionen oder Lösungen.

Du kannst auch ein neues Anliegen vorschlagen, das Dir persönlich besonders wichtig ist. Das System zeigt Dir ähnliche Themen, um Dopplungen zu vermeiden.

Weitere Hinweise zu UserVoice(Zurück zu vgsd.de)

  • Hot ideas
  • Top ideas
  • New ideas
  • My feedback
  1. Stichtag 31.12.2019 für NRW Corona Zuschüsse

    NRW hat nur ein Antragsformular für die Corona Hilfe des Landes und des Bundes. Der Bund sieht keinen Stichtag 31.12.2019 vor. NRW ja und schreibt es auch über den gemeinsamen Antrag. Insofern verhindert NRW den Zuschuss des Bundes für Gründer nach dem 31.12.2019. Das kann nicht Sinn der Sache sein.

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  2. Jetzt die Zeit auch für den Datenschutz nutzen!

    Hallo zusammen,
    über einen Einladungslink bin ich auf Ihrer heutige Veranstaltung Telefonkonferenz zum Thema Rettungsschirm aufmerksam geworden. Leider koppeln Sie die Teilnahme jetzt an eine Mitgliedschaft, das finde ich natürlich nicht wirklich schön, als kostenfrei bewerben und dann aber doch nur Vereinsmitgliedern den Zugang gewähren. Das sollten Sie einmal überdenken!
    Ich komme zum eigentlichen Thema, das noch immer sehr vernachlässigt wird "Datenschutz und Mitarbeiterschulungen" und auch Sie sind davon betroffen. Haben Sie gewusst, dass der von Ihnen genutzte Cookie-Banner nicht ausreichend ist, dass Sie Cookies verwenden bzw. setzen lassen ohne dem Betroffenen die Wahlmöglichkeit zu geben?

    Nun komme ich auf…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Mitarbeiter und Arbeitsrecht  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  3. Noch arbeitende Selbständige im Rentenalter: Welche Hilfen gibt es?

    Ich arbeite noch als Freiberufler, bin aber schon im gesetzlichen Rentenalter. Ich musste meine Praxis (Körpertherapie) schließen und habe deshalb kein Einkommen mehr, außer einer Minirente von 180 € aus früherer Arbeit. Welche Hilfen gibt es? Arbeitslosengeld II/Grundsicherung ist nicht möglich wegen des Alters.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  4. KONSTRUKTIONSFEHLER BEI DEN SOG. HILFSPROGRAMMEN FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

    Die Banken haben kein wirtschaftliches Interesse hunderttausende Kleinunternehmer mit KfW und LfA Darlehen zu versorgen. Sie müssen die komplexe Kreditprüfung und bei Genehmigung die formelle Abwicklung übernehmen. Es entsteht ein nicht unerheblicher personeller und verwaltungstechnischer Aufwand. Dem gegenüber stehen geringe Zinsen, die teilweise an die Förderbanken abgeführt werden müssen.

    Ergebnis: Die Vergabekriterien für Nothilfedarlehen müssen vom Gesetzgeber klar und eindeutig vorgegeben werden. Die Anträge müssen landesweit standardisiert werden, analog zum Antrag auf Soforthilfe. Antragsteller, welche die Vorgaben erfüllen, müssen einen Rechtsanspruch auf das Darlehen bekommen. Aktuell ist die Vergabe von Nothilfedarlehen eine Ermessensentscheidung der Hausbank.
    DAS DARF NICHT SEIN.
    Im…

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  5. VGSD auch als Lobby für die von Berufsverbot bedrohten Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie

    Heilpraktikern und Heilpraktikern für Psychotherapie droht ein Berufsverbot, entsprechende Gesetzesentwürfe werden seit einigen Jahren in der Bundesregierung und im Gesundheitsministerium diskutiert. Nach wenigen medienwirksamen Fehltritten von Heilpraktikern (Krebsbehandlungen mit Todesfolge, Drogenmissbrauch einer Gruppe Heilpraktiker in Norddeutschland) wird eine Hexenjagd auf Heilpraktiker veranstaltet. Der Beruf soll abgeschafft werden. Insbesondere die Psychotherapeutenkammern schießen scharf gegen HP-Psycho, sehen keinen Bedarf und nur eine "Gefahr für die Volksgesundheit". Insbesondere die Psychotherapeutenkammer NRW tut sich mit einem Kreuzzug hervor. Diese Verleumdungen sind existenzgefährdend, weil sie belastete und psychisch kranke Menschen in ihrer Entscheidung natürlich enorm beeinflusen. Wer dann die Wahl zwischen einem "Kassen-Therapeuten" (mit oft…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  6. Soforthilfe

    Repost @kolenderrene (with @report.for.insta)

    ...
    CORONA SOFORTHILFE BEANTRAGEN
    http://2133.kmu-energy.de/soforthilfe

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  7. Absicherung im Krankheitsfall ab dem ersten Tag der AU

    Hallo, schön häufig habe ich darüber nachgedacht, was mit mir und meinem Geschäft geschehen würde, wenn ich krankheitsbedingt längere Zeit ausfallen würde. Ich bin eine sog. Soloselbstständige, Inhaberin einer kleinen Boutique und in der gesetzlichen KK freiwillig mit Anspruch auf Krankengeld ab der 7. Woche versichert. Weder über die gesetzliche, noch über eine private Zusatzversicherung habe ich die Möglichkeit, mich für die ersten 6 Wochen zu versichern - die gesetzliche sieht es nicht vor/lässt es nicht zu und privat funktioniert bei mir nicht, da ich irgendwann mal Vorerkrankungen hatte. D. H., sollte ich längerfristig erkranken, kann ich mir weder leisten,…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Sozialversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  8. Infrastruktur für virtuelle Zusammenarbeit

    Verlegt die vgsd Stammtische zu Zoom und arbeitet kollaborativ mit Miro.com
    Entgeht dem Gruppendruck von slack und schwenkt stattdessen gleich auf Twister um. Bleibt gesund.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  9. Infrastruktur für virtuelle Zusammenarbeit

    Verlegt die vgsd Stammtische zu Zoom und arbeitet kollaborativ mit Miro.com
    Entgeht dem Gruppendruck von slack und schwenkt stattdessen gleich auf Twister um. Bleibt gesund.

    0 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  10. Liquiditätshilfen bei epidemiebegründeten Einnahmeausfällen

    Die Bundesregierung hat zur Unterstützung der Wirtschaftsteilnehmer bei den Folgen der Corona-Krise verschiedene Maßnahmen verabschiedet, die gerade für Solo-Selbstständige und kleine Selbstständige mit wenigen Mitarbeitern keinerlei Hilfe in der individuellen Situation bieten.
    Der VGSD sollte sich dafür einsetzen, bankenunabhängige Finanzhilfen für Kleinst- und Kleinbetriebe mit bis zu neun Mitarbeitern und Umsätzen bis 2 Mio. Euro zu organisieren und umzusetzen. Es gibt in Deutschland mehr als 2 Mio. Kleinst- und Kleinbetriebe, die akut durch Liquiditätsprobleme gefährdet werden. Banken und Sparkassen wollen und können (wegen Basel IV) an diese Betriebe keine (weiteren) Kredite ausreichen, da zur Beurteilung der Schuldentragfähigkeit auch die laufenden…

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  11. Freiberufler auf roter Liste: Jetzt vor dem Aussterben schützen

    Als Freiberufler im IT-Umfeld beobachte ich seit Jahren einen erheblichen Rückgang von Projektangeboten, die Freiberufler nicht explizit ausschließen. Mittlerweile sind gefühlte 90% der angebotenen Projekte für ANÜler reserviert. Dh. die Angst der Auftraggeber vor möglichen Konsequenzen aus evtl vorliegender Scheinselbstständigkeit / arbeitnehmer-ähnlicher Selbstständigkeit führt dazu, dass keine Aufträge mehr an Freiberufler vergeben werden. Wenn das so weiter geht wird sich das Thema Freiberuflichkeit (zumindest in meiner Branche) in Deutschland bald weitestgehend erledigt haben und nur noch in absoluten Nischen zur Anwendung kommen weil uns schlicht und einfach der Markt entzogen wird. Ich wünsche mir dass der VGSD und seine Mitglieder…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
  12. Steuerliche Vorteile bei Betrieblichem Gesundheitsmanagement für Solo-Selbstständige

    Unternehmen mit Mitarbeitern erhalten steuerliche Vorteile bei der Förderung ihrer Gesundheit (ab dem Jahr 2020: 600 Euro pro Mitarbeiter), die zusätzlich zum Gehalt für die Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken und zur Förderung der Gesundheit eingesetzt werden können. Und Solo-Selbstständige? Die betrifft das nicht. Warum eigentlich nicht? Ein Einzelunternehmer möchte sich doch auch fit halten, um leistungsfähig zu bleiben. Denkbar wäre außer einer steuerlichen Förderung auch, dass gesundheitliche Kosten als Betriebsausgaben absetzbar werden.

    6 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  13. Auswirkungen des neuen Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes auf Solo-Selbstständige

    Das SchwarzArbG neuer Fassung gestattet die umfassende Sichtung von Unterlagen zu Vertragsverhältnissen von nicht im heimischen Büro arbeitenden Einzelunternehmern durch den Zoll und bei Bedarf auch durch Sozialversicherungsträger und diverse andere Institutionen - ohne Vorankündigung. Dieser massive Eingriff in die Grundrechte von Solo-Selbstständigen stellt eine bisher nicht gekannte Qualität der Hexenjagd auf uns dar.

    30 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  Sozialversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  14. Datenschutz für Soloselbständige: Impressum anonymisieren

    Auch Soloselbständige, die von zu Hause arbeiten, sind zum Impressum u. a. auf ihrer Website verpflichtet und müssen hier ihre Privatadresse veröffentlichen.

    Die Denic (Domainregistrierung deutscher Internetadressen) muss die Kontaktdaten für Domaininhaber seit einiger Zeit nicht mehr öffentlich machen, sondern nur noch auf Anfrage bereitstellen. Sie hat damit die Vorschriften der ab 25. Mai 2018 anwendbaren EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) umgesetzt, "die den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten regelt."

    Das Gleiche möchte ich auch für das Impressum bei Soloselbständigen vorschlagen.

    Insbesondere alleinlebende Frauen oder behinderte bzw. gebrechliche Menschen sind hier besonders gefährdet -- und wie wir am…

    18 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Abmahnwahn und Onlinegeschäfte  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  15. Freibeträge für Selbsständige beim ALG II auch bei Grundsicherung im Alter, in gleicher Höhe beibehalten

    Freibeträge für Selbsständige beim ALG II auch bei Grundsicherung im Alter, in gleicher Höhe beibehalten

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  ALG 2 und Selbständigkeit  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  16. Pflegeunterstützungsgeld? Freistellungen nach dem Pflegezeitgesetz? NICHT FÜR SELBSTÄNDIGE!

    Ich begleite seit einiger Zeit meine an einem extrem aggressiven Hirntumor erkrankte Schwester, ich bin 43 Jahre alt, meine Schwester ist 45 Jahre. Pflegegrad 4!!!!

    Ich als Selbständige stehe vor der selben Herausforderung wie Arbeitnehmer, Pflege und Beruf miteinander zu vereinbaren.

    Meine Frage an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Können Sie mir bitte schlüssig erklären, warum Selbständige keine Anspruch auf Pflegeunterstützungsgeld (§ 2 PflegeZG, § 44a SGB XI) und Freistellungen nach dem Pflegezeitgesetz (PflegeZG) und dem Familienpflegezeitgesetz (FPfZG) haben?

    Meine Schwester ist gesetzlich versichert, ich bin freiwillig gesetzlich versichert, zahle die gleichen Beiträge in die Pflegekasse.

    Durch…

    2 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Sozialversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  17. Sind Promoter immer scheinselbstständig?

    Meine Selbstständigkeit wurde seinerzeit noch gefördert. Heute habe ich keinerlei Sicherheit mehr, geschweige denn Rechte.

    4-10 Kunden (Agenturen)/Jahr - keine Mitarbeiter
    Aufträge mit "gefühlt" zuviel Fremdbestimmung lehne ich ab. Tritt die Fremdbestimmung während der Durchführung ein, breche ich den Auftrag ab. Damit trage ich das "unternehmerische Risiko" der Nichtbezahlung.
    Also was kann ich tun? Gewerbe abmelden und hartzen?

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Mitarbeiter und Arbeitsrecht  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  18. Sammelklage gegen die Kaltaquise (Coldcall) von unseriösen Branchenverzeichnissen

    Ich bin vor kurzem Opfer einer Kaltaquise per Telefon geworden.
    In meinem Fall handelt es sich um eine Firma namens Branchenheld.
    Bei der Recherche bin ich darauf gestoßen, dass es sich hier um ein durchaus gängiges Geschäftsmodell handelt.
    Probleme:
    1. es werden vorzugsweise Kleine Unternehmen und Einzelunternehmer kontaktiert
    2. Telefonanruf, häufig unter Druck
    3. Gewerbetreibende haben kein Widerspruchsrecht
    4. Leistungen nahezu null.Kosten dagegen sehr hoch
    Mein Anliegen: Es ist offensichtlich, dass diese Unternehmen unseriös sind, die Zielgruppe häufig unerfahren ist. Wie kann es angehen, dass der Gesetzgeber dieses duldet, das es immer noch möglich ist, diese Form von Verträgen abzuschließen,…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Abzocke  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  19. wie kann man beim Steuerberater sparen? Neben den hohen Kosten von KV und RV haben wir hohe Steuerberaterkosten. Ich suche IT Lösungen

    Ich bin mit den Beträgen für Steuerberatung überfordert. Die monatliche Buchhaltung und die Jahressteuerbescheid, da komme ich locker auf mindestens 2500 Euro und frage mich, ob es nicht einfache Lösungen per IT mittlerweile gibt. Wenn wenigstens die monatliche Buchhaltung per IT simple gehalten werden könnte, würde ich schon die Hälfte sparen.

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Steuern und Buchhaltungspflichten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  20. A1-Bescheinigung behindert Unternehmertum

    Bereits seit 2010 Rechtsvorschrift, wird anscheinend seit 2019 zunehmend das Mitführen einer A1-Bescheinigung verlangt. Hintergrundinfos liefert https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de/news/a1-bescheinigung Spontane Kundenbesuche im Ausland sind im Prinzip nicht mehr möglich, da Selbstständige den Antrag (https://www.dvka.de/media/dokumente/antraegeavgme/entsendung/Antrag101Selbst_Online.pdf) schriftlich einreichen müssen bei ihrem Sozialversicherungsträger. Dieser erhält dadurch quasi eine Übersicht meiner Auslandskunden. Wie verträgt sich dies mit Datenschutz und Datensparsamkeit. Warum genügt die Vorlage einer Krankenkassenkarte oder eines äquivalenten Dokuments nicht als Beleg der vorhandenen Sozialversicherung? Die A1-Bescheinigung ist so rasch wie möglich wieder abzuschaffen oder auf etwaige Spezialfälle zu beschränken.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Sonstige Bürokratie  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
← Previous 1 3 4 5 6 7 8
  • Don't see your idea?

Feedback and Knowledge Base