Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Ich schlage folgendes Thema als Anliegen des VGSD vor

Vereinfachung des Steuerrechts

180.000 Steuerberater in D sind Beweis für eine gravierende Fehlentwicklung. Die Erfüllung steuerlicher Pflichten kostet viel Zeit, selbst wenn man einen teuren StB hat. Macht man keinen Gewinn, dann kann man den StB auch nicht von der Steuer abziehen!

144 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Lin shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

4 comments

Sign in
(thinking…)
Sign in with: facebook google
Signed in as (Sign out)
Submitting...
  • Anonymous commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Vereinfachung des Steuerrechts? Es sei hier nur an den Fall Friedrich Merz und seiner Idee mit dem Bierdeckel erinnert. Der war ganz schnell in der Versenkung verschwunden.....

  • Anonymous commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Wenn man keinen Gewinn macht, kann man den Steuerberater dennoch geltend machen, wenn man dadurch ins Minus rutscht, denn dann macht man ja einen Verlust, den man rück- oder vortragen lassen kann.

  • Anonymous commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Mit der richtigen Ausbildung ist es überhaupt kein Problem die betriebliche Buchhaltung zu erledigen und Steuererklärungen selbst zu machen.

    Im übrigen bin ich kein Steuerberater und schaffe es trotzdem meine Steuererklärungen sowohl in DE, GB, FR und USA Jahr für Jahr selbst korrekt anzufertigen. Bisher hat auch jede der 5 Buchprüfungen ergeben, dass keine Fehler zu Ungunsten eines Staates gemacht wurden.

    So schlecht, kann meine kaufmännische Ausbildung nicht gewesen sein.

  • Carsten Gerling commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Die Vereinfachung des Steuerrechts stand bislang noch in jedem Wahlprogramm aller Parteien, seit Anbeginn der BRD. Kaum waren die Herrschaften dann gewählt, wurden weitere Steuergesetze verabschiedet - statt 10 Bäume abzuholzen, pflanzte man einen Wald und der wird immer dichter. Sollte der VGSD es wirklich schaffen, Einfluss auf diesen Gesetzgebungsirrsinn zu nehmen, trete ich wieder in die KIrche ein. Trotz der Polemik - wir müssen es versuchen!

Feedback and Knowledge Base