Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Ich schlage folgendes Thema als Anliegen des VGSD vor

Kürzung des vers. Krankentagegeldes bei Erkrankung bei PKV für Selbständige auf zuverst. Einkommen (Nettoeinkommen)

Als Selbständiger bin ich in der PKV mit versicherten Krankentagegeld ab dem 29. Tag. Nun bin ich krank und die PKV verlangt den Steuerbescheid des letzten Jahres. Hierbei wurde mir das KTG halbiert, da das letzte Jahr viele Ausgaben angefallen waren und das zu verst. Einkommen niedrig ausgefallen ist. Da alle Ausgaben wie auch Altersversorgung, Betriebsversicherung, PKW, Mieten und Beitrag zur PKV 789€ etc. mit dem KTG nicht mehr bedient werden können, führt dies zur Pleite. Bei längerer und Jahresübergreifender Krankheit ein riesen Problem, da durch andauernde Krankheit und halbiertem KTG kein Einkommen mehr erzielt werden kann. Dies wirkt sich auf das kommende Jahr wieder aus und es würde wieder das KHT gekürzt. Dies führt systematisch dazu, dass keine Gesundung mehr möglich ist, da man ja krank arbeiten muss um seine Betrieb als Einzelunternehmer aufrecht zu halten.

3 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melde Dich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
Matthias Reissmann teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

0 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melde Dich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...

Feedback- und Wissensdatenbank