Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Anliegen/Ziele des VGSD mitbestimmen

Hier sammeln und priorisieren wir, für welche Ziele und Anliegen der VGSD sich Deiner Meinung nach einsetzen sollte.

Wir arbeiten dazu mit dem Dienst UserVoice zusammen, wodurch Deine Benutzung von feedback.vgsd.de den Nutzungsbedinungen und der Datenschutzerklärung von UserVoice unterliegt.

Pro Anliegen kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du jederzeit auch wieder umverteilen kannst.

Kommentiere Themen, nenne zum Beispiel zusätzliche Aspekte oder mache Vorschläge für Aktionen oder Lösungen.

Du kannst auch ein neues Anliegen vorschlagen, das Dir persönlich besonders wichtig ist. Das System zeigt Dir ähnliche Themen, um Dopplungen zu vermeiden.

Weitere Hinweise zu UserVoice(Zurück zu vgsd.de)

  • Hot ideas
  • Top ideas
  • New ideas
  • My feedback
  1. Arbeitnehmerähnliche Personen: Rechtsstand vollständig an Arbeitnehmer angleichen

    Arbeitnehmerähnlichen Personen hat man gesetzlich fast alle Vorteile der Sebstständigkeit genommen, dafür alle Nachteile eines Arbeitnehmers aufgebürdet. Mit dem Unterschied, dass Sozial-, Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge zu 100% selbst getragen werden müssen. Es gibt außerdem keinen Mutterschutz, keinen Schutz für Behinderte und auch die Regelungen zum Mindestlohn greifen nicht, weil zwar eine abhängige Beschäftigung vorliegt, es aber formal trotzdem als Selbstständigkeit gilt.

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Mitarbeiter und Arbeitsrecht  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  2. Einführung eines / mehrerer Verbandsanwaltes

    Anwälte gibt es viele, aber solche die sich wirklich auskennen und einsetzen, wenige. Der VGSD kann bei der Auswahl Hilfestellung geben. Dabei sollte nach Themen sortiert werden: Sozialversicherung, Vertragsrecht, Sozialversicherung, Familienrecht, Steuern, Datenschutz, Verbraucherschutz, ???

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Sonstige Bürokratie  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  3. Freiberufler auf roter Liste: Jetzt vor dem Aussterben schützen

    Als Freiberufler im IT-Umfeld beobachte ich seit Jahren einen erheblichen Rückgang von Projektangeboten, die Freiberufler nicht explizit ausschließen. Mittlerweile sind gefühlte 90% der angebotenen Projekte für ANÜler reserviert. Dh. die Angst der Auftraggeber vor möglichen Konsequenzen aus evtl vorliegender Scheinselbstständigkeit / arbeitnehmer-ähnlicher Selbstständigkeit führt dazu, dass keine Aufträge mehr an Freiberufler vergeben werden. Wenn das so weiter geht wird sich das Thema Freiberuflichkeit (zumindest in meiner Branche) in Deutschland bald weitestgehend erledigt haben und nur noch in absoluten Nischen zur Anwendung kommen weil uns schlicht und einfach der Markt entzogen wird. Ich wünsche mir dass der VGSD und seine Mitglieder…

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
  4. Selbstverleger: Gebühr für den Erhalt einer ISBN-Nr. durch die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmgH, in Frankfurt mit www

    Gebühr für den Erhalt einer ISBN-Nr. durch die MVB Marketing- und
    Verlagsservice des Buchhandels GmbH in Frankfurt, www.german-isbn.org ist üble Abzocke mit etwa 80 Euro für den Kleinverleger gegenüber etwa 10 Euro für Verlage. Der Unterschied wird mit "Kosten" begründet - abwegig im digitalen Zeiltalter -, obwohl die Eintragung im Handelsregister entscheidet und nicht die Anzahl der
    abgenommenen ISBN-Nummern.

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  5. Massive Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit

    Guten Tag,

    als Mitglied des VGSD rege ich eine massive Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich der hinreichend bekannten, gesetzlichen Probleme durch den Verband selbst und aller seiner Mitglieder an. Jeder von uns sollte sich in irgendeiner Form daran beteiligen. Solange der breiten Öffentlichkeit gesetzliche Missstände unbekannt bleiben, wird sich auch an unserer persönlichen Situation nur wenig bis nichts ändern, und wir werden im unteren Bereich des Einkommens immer Freiwild für Finanzbeamte und die Mitarbeiter der Krankenkassen bleiben.

    Ziemlich genau ein Jahr nach der Bundestagswahl 2017 dürften auch die Letzten allmählich begriffen haben, wie Merkel`s Politik des Fortschritts wirklich stattfindet - im…

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
  6. NRW Soforthilfe 2020 - Bitte eine neue FAQ aufmachen, die gezielt die Soloselbständigen betrifft und auch das Thema Mittelverwendung

    Guten Tag, bezüglich der NRW Soforthilfe2020 - (9.000,-€) für Solo-Selbstständige habe ich folgenden Hinweis.

    Solo-Selbständige ohne Ladengeschäft arbeiten oft von zu Hause oder freiberuflich vor Ort. Ihre Einnahmen fließen in betriebliche Aufwendungen und gleichzeitig werden damit auch in die privaten Ausgaben getätigt (...Einkauf Lebensmittel o.ä.), Solo-Selbständige zahlen sich auch kein Gehalt, sondern leben von dem erwirtschafteten Gewinn.

    Die grundlegende Frage ergibt sich: Wofür darf ich die NRW Soforthilfe verwenden und wofür nicht? Das ist bis jetzt leider nicht richtig, speziell für diese Gruppe der Freelancer und Selbständigen, durchschaubar!

    Die Andeutungen in den bisherigen nachzulesenden Kommentaren sind leider durchmischt mit Antragsfragen…

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  7. Mutterschutz und Mutterschaftsgeld

    Warum sind selbständige Mütter anderen Müttern schlechter gestellt? Ist man wegen Selbständigkeit keine Mutter? Nur Selbständige?

    Als Selbständige hat man weder das Recht noch die Möglichkeit Mutterschutz zu haben.
    Wie kann es eine solche Ungleichbehandlung überhaupt geben.

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  8. Ausländische Mitarbeiter anstellen: Spießrutenlauf für Arbeitgeber und -nehmer

    Eine Million offener Stellen: Unter den deutschen Bewerbern findet sich oft kein passender Arbeitnehmer, dafür aber sehr gut qualifizierte Ausländer. Wenn diese aus einem Nicht-EU-Land kommen (und dazu zählen ja auch die USA, Kanada usw.), wird es richtig schwierig.

    Wichtigste Spielregel: Keinen Vertrag unterschreiben, bevor nicht alle Genehmigungen und Erlaubnisse beisammen sind. Man läuft von Pontius zu Pilatus. Und die zuständigen Stellen widersprechen sich teilweise.

    Sich raushalten und den Bewerber alles machen lassen, ist keine Alternative: Als ausländischer Bittsteller mit begrenzten Sprachkenntnissen und ohne Erfahrung mit dem deutschen Behördendschungel hat er es viel schwerer als Sie.

    Die komplexen Prozesse müssen…

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Mitarbeiter und Arbeitsrecht  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  9. Hohe Krankenkassenbeiträge bei Aufgabe des eigenen Betriebs auf Mieteinnahmne

    War 35 Jahre erfolgreich selbständig (mit 25 Jahren KKhöchstbeitrag) lebe jetzt von Mieteinnahmen. Da hat der Staat bei 4.300 Euro/Monat Bruttoeinnahmen jetzt 780,- KKbeitrag (17,9 %) festgeschrieben, ohne dass man die Chance hat aus der sogenannten "freiwilligen" Krankenversicherung heraus zu kommen. Gesetz gehört abgeschafft.

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  10. Die neue GOBD und die Verfahrensdokumentation

    Telko über die GOBD Muster zur Verfahrensdokumentation

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Steuern und Buchhaltungspflichten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  11. Vorratsdatenspeicherung

    Tagesschau.de schrieb am 15.04.2015 13:41 Uhr:

    "Telefon- und Internetdaten der Bürger sollen künftig - ohne Anlass - zehn Wochen lang gespeichert werden. Darauf einigten sich Justizminister Maas und Innenminister de Maizière."

    Wie ist Eure Meinung und was wollt Ihr ggf. dagegen tun?

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Sonstige Bürokratie  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  12. Zusammenschluss von Selbstständigen als Einheit

    Ich habe mich gefragt, ob es sich lohnt, dass viele Selbstständige als eine Einheit auftreten.
    Gab oder gibt es denn solche Initiativen?

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  13. Digitale Präsenz für Selbständige erhöhen mit optimalem Einsatz, Unwirksames weglassen, Unübersichtlichkeit der Angebote filtern

    Online Werbung kann richtig viel Geld schlucken, welche Maßnahmen sind sinnvoll, welche gibt es kostenfrei, welche kann man einfach weglassen

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  14. 3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  15. Keine Geschäftskontenpflicht bei Banken als Selbständiger

    Guten Tag,

    der Gesetzgeber schreibt nicht vor, dass man als (Einzel-)Unternehmer unbedingt ein Geschäftskonto führen muss, ein privates Girokonto würde ausreichen. Jedoch bietet mir KEINE Bank ein privates Girokonto zur Abwicklung meiner geschäftlichen Buchungen an, obwohl es sich nur um geringe Beträge handelt und eigentlich nur mein Honorar rein geschäftlich ist.

    Wissen Sie, warum das so ist? Geschäftskonten sind meist viel teurer als Privatkonten, haben aber keine speziellen Leistungen. Alleine Freiberufler aus bestimmten Berufsbereichen werden bei einigen Banken bevorzugt behandelt. Ich finde das absolut unfair. Was kann man tun, damit die Banken die Regelung des Gesetzgebers akzeptieren??

    Danke und Gruß,

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Banken und Versicherungen  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  16. KONSTRUKTIONSFEHLER BEI DEN SOG. HILFSPROGRAMMEN FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

    Die Banken haben kein wirtschaftliches Interesse hunderttausende Kleinunternehmer mit KfW und LfA Darlehen zu versorgen. Sie müssen die komplexe Kreditprüfung und bei Genehmigung die formelle Abwicklung übernehmen. Es entsteht ein nicht unerheblicher personeller und verwaltungstechnischer Aufwand. Dem gegenüber stehen geringe Zinsen, die teilweise an die Förderbanken abgeführt werden müssen.

    Ergebnis: Die Vergabekriterien für Nothilfedarlehen müssen vom Gesetzgeber klar und eindeutig vorgegeben werden. Die Anträge müssen landesweit standardisiert werden, analog zum Antrag auf Soforthilfe. Antragsteller, welche die Vorgaben erfüllen, müssen einen Rechtsanspruch auf das Darlehen bekommen. Aktuell ist die Vergabe von Nothilfedarlehen eine Ermessensentscheidung der Hausbank.
    DAS DARF NICHT SEIN.
    Im…

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Förderungen bzw. deren Abbau  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  17. Partei der Freiberufler und Soloselbständigen

    Warum gründen wir nicht eine politische Partei, die uns nach genau unseren Vorstellungen vertritt? Wenn es über 2 Mio von uns gibt, wie Andreas und Max in Ihrer Email vom 05.06.2020 "Solo-Selbstständige bei Konjunkturpaket übergangen - Vorgesehene Gelder zweckentfremdet" beschreiben, dann sollte es doch im besten Fall möglich sein, dass wir bei der nächsten Wahl 3 Mio Stimmen bekommen könnten (die Selbständigen + pi mal Daumen mal simpel die hälfte dazu in Form von Partner/Ehegatte usw. Zudem sollte es doch in unserer community ausreichend Fachpersonal geben, um wirklich wichtige Themen "zu rocken", oder?
    Fast jede der aktuellen Parteien hat Themen,…

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
  18. Unnötige Komplexität im Steuerrecht für Freiberufler

    Unnötige Komplexität, die zu Fehlern führen kann. Beispiele:
    1) USt.-Dauerfristverlängerung
    2) Berechnung der 1%-Regelung (USt-pflichtiger Anteil vs. USt-freier Anteil).
    3) Pauschale EkSt-Vorauszahlung führt zu Rücklagen oder Investitionsverlusten: besser wäre eine monatliche Berechnung der EkSt. anhand der Vorsteuer.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Steuern und Buchhaltungspflichten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  19. Reisegewerbe

    Spezialmärkte (Kunst und Handwerk, Gartenmärkte,Mittelaltermarkt, und andere), Festivals werden mindesten bis Ende August verboten, eventuell geht das weiter in den Herbst hinein. Falls auch Weihnachtsmärkte ausfallen, wäre das der Supergau für Zig Tausende Kleinstselbstständige. Da hilft die Soforthilfe nur für 3 Monate, aber nicht für eine ganze Saison!
    Deshalb mein Aufruf, rettet auch das Reisegewerbe!!!

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
  20. Abmahnstrukturen in Deutschland verändern (Kosten - Kostenlos, Vorgehen)

    Ich suche einen Verband der sich aktiv gegen die Abmahnstruktur in Deutschland einsetzt damit diese in der EU (Weltweit) nicht weiterhin den Wettbewerb verzehrt und nicht Existenzen ruiniert.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: Facebook Google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Abzocke  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  • Don't see your idea?

Feedback and Knowledge Base