Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Anliegen/Ziele des VGSD mitbestimmen

Hier sammeln und priorisieren wir, für welche Ziele und Anliegen der VGSD sich Deiner Meinung nach einsetzen sollte.

Wir arbeiten dazu mit dem Dienst UserVoice zusammen, wodurch Deine Benutzung von feedback.vgsd.de den Nutzungsbedinungen und der Datenschutzerklärung von UserVoice unterliegt.

Pro Anliegen kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du jederzeit auch wieder umverteilen kannst.

Kommentiere Themen, nenne zum Beispiel zusätzliche Aspekte oder mache Vorschläge für Aktionen oder Lösungen.

Du kannst auch ein neues Anliegen vorschlagen, das Dir persönlich besonders wichtig ist. Das System zeigt Dir ähnliche Themen, um Dopplungen zu vermeiden.

Weitere Hinweise zu UserVoice(Zurück zu vgsd.de)

Ich schlage folgendes Thema als Anliegen des VGSD vor

Du hast alle deine Stimmen benutzt und kannst keine neue Idee einsenden. Du kannst aber gerne bestehende Ideen kommentieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um mehr Stimmen zu bekommen:

  • Wenn ein Administrator eine Idee schließt, für die Du abgestimmt hast, erhältst Du Deine Stimmen von dieser dee zurück.
  • Du kannst Deine Stimmen aus einer offenen Idee, die Du unterstützt, wieder entfernen.
  • Um Ideen anzuzeigen für die Du bereits abgestimmt hast, wähle den "Meine Ideen"-Filter und "Meine offenen Ideen".
(in Bearbeitung…)

Trage hier Deine Idee ein. Wir prüfen, ob andere User diesen Vorschlag bereits gemacht haben.

Wenn eine ähnliche Idee bereits existiert, können Sie diese unterstützen oder kommentieren.

Wenn sie nicht vorhanden ist, können Sie Ihre Idee eintragen, so dass andere sie unterstützen.

Trage hier Deine Idee ein. Wir prüfen, ob andere User diesen Vorschlag bereits gemacht haben.

  • Aktive Ideen
  • Top Ideen
  • Neue Ideen
  • Mein Feedback
  1. Petition gegen zu hohe Krankenkassenbeiträge für selbstständige.

    Mit Petitionen kann einiges erreicht werden. Damit so eine Petition durch geht braucht man allerdings 50.000 Unterschritten. Bisher wurde diese Marke nicht erreicht, nicht zuletzt weil das Thema nicht gut genug kommuniziert wird. Ich bin bereit es so stark zu verbreiten wie ich kann um so viele Leute wie möglich zum unterschreiben zu bewegen. Und das können übrigens nicht nur selbstständige sondern auch normale Arbeitnehmer die etwas ändern wollen zu unseren Gunsten.

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  2. angemessene Krankenkassenbeiträge für Soloselbständige Geringverdienende

    Die Politiker sind gefordert, Veränderungen zu bewirken und sich für geringverdienende Soloselbständige einzusetzen Jedoch sollten alle UnternehmerInnen mithelfen Veränderungen einzufordern um angemessene Krankenkassenbeiträge zu erhalten und die Stufen nicht zu hoch zu machen bzw. damit manche ins Aus zu schicken. Die jetzige Regelung mit zu hohen Einstiegsbeiträgen ist ungerecht!

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  3. Was muss ICH als Auftragnehmer zurück-bzw. nachzahlen, wenn ich behördlich als Scheinselbständig eingestuft werde ?

    Kalkulationsbeispiel wäre gut...hab ich mehr Nachteile oder kann ich am Ende gar richtig gewinnen durch diese Einstufung ?
    Als Auftragnehmer kann ich das ja auch provozieren...(:-)
    Werden dann automatisch alle MA des Auftraggebers bzw. er selbst komplett geprüft oder gibt man sich mit mir zufrieden ?
    Gibt es anschließend eine Pflicht zur Weiterbeschäftigung ?

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  4. Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz fordert Opfer - Berufsverbot für Freelancer verhängt

    Die Commerzbank verbietet ab sofort die Verpflichtung von Freelancern. Folgen andere Unternehmen diesem Beispiel, wird ein branchenübergreifendes Berufsverbot für Freelancer erhoben! Mit dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz deklariert die Bundesregierung alle Freelancer als scheinselbstständig ohne die Folgen durchdacht zu haben.

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
  5. Beitragssenkung auch für die über 55-jährigen in der PKV

    Bitte setzen Sie sich auch für die vielen über 55-jährigen ein, die in der PKV sind und vielleicht dort immer geblieben sind, weil die Beiträge zur freiwilligen Versicherung auch nicht niedriger waren.
    Dieser Personenkreis ist jetzt doppelt benachteiligt, denn nur die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung werden halbiert und die Leistungen aus der Gesetzlichen wurden und werden verbessert.

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sozialversicherung  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  6. KSK Abgabe für meine Leistungen, auch wenn ich nicht in der KSK bin

    Als Freiberuflerin biete ich einen Mix an Leistungen an. Da sie nicht ausschließlich dem Feld kreative Leistungen zuzuordnen ist, habe ich keine Chance auf Mitgliedschaft in der KSK. Auftraggeber müssen für meine kreativen Leistungen, wie Texte schreiben etc., trotzdem KSK zahlen. Das heißt, ich zahle normale Krankenkasse (gerade wieder erhöht), warum muss dann der Auftraggeber für meine Leistungen an die KSK zahlen?

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Abzocke  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  7. Höhere Renteneinnahmen vs. geringere Steuereinnahmen - Lohnt sich das wirklich?

    Rechnen sich die zukünftigen Mehreinnahmen der Rentenversicherung überhaupt, wenn im Gegenzug dazu die Steuereinnahmen sinken werden, da durch die Zwangs-Festanstellung die Freiberufler wesentlich weniger verdienen werden als vorher. Immerhin werden aktuell 40% des Bundeshaushalts (d.h. eingenommene Steuern) für Renten bzw. Zuschüsse zu Renten verwendet. Damit leisten die Freiberufler bisher ja auch schon Ihren Anteil zur Rentenversicherung, ohne selbst davon je einen EUR an Rente zurückzubekommen.

    Gibt es hier evtl. sogar geheime Absprachen zwischen Großkonzernen (als Hauptnutznieser) und Bundespolitik? Stichwort Billige Zwangsarbeitskräfte für Großkonzerne in Zeiten des Fachkräftemangels.

    Hat Herr Kohl das deutsche Rentensystem dadurch kaputtgemacht, dass er aus der Rentenkasse…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  8. Gründungszuschuss nach den neuen Vorstellungen unserer Regierung in 2014

    Gründungszuschuss nach den neuen Vorstellungen unserer Regierung in 2014

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
  9. 1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Bürokratie  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  10. Wann kommen endlich Roboter-Rentenbeiträge und Rentenpflicht für Computerprogramme?

    Wenn ein Roboter 10 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze wegrationalisiert und damit auch die 10 Beitragszahler in die Rentenkasse, wieso muss dieser Roboter dann nicht die Rentenbeiträge für 10 Beitragszahler bezahlen? Dann würde wieder Arbeit die Rente finanzieren. Gleiches gilt für Computerprogramme, die Arbeitsplätze (d.h. Rentenbeitragszahler) vernichten.

    Bzw. ist ein Rentensystem, das seine Beiträge nur aus menschlichen arbeitenden Arbeitszahlern finanziert in Zeiten von Rationalisierung, (Voll)Automation und Roboterisierung/Computersierung und Erhöhung der Restlebenszeit nach der Lebensarbeitszeit überhaupt noch tragfähig und zeitgemäß. Das System wurde in einer Zeit entworfen als komplett andere Voraussetzungen bzgl. Arbeit, Beitragszahlern, Lebensrestdauer/Arbeitsdauer herrschten. Wann kommt die Rente 4.0? Bei der Industrialisierung…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  11. Massive Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit

    Guten Tag,

    als Mitglied des VGSD rege ich eine massive Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich der hinreichend bekannten, gesetzlichen Probleme durch den Verband selbst und aller seiner Mitglieder an. Jeder von uns sollte sich in irgendeiner Form daran beteiligen. Solange der breiten Öffentlichkeit gesetzliche Missstände unbekannt bleiben, wird sich auch an unserer persönlichen Situation nur wenig bis nichts ändern, und wir werden im unteren Bereich des Einkommens immer Freiwild für Finanzbeamte und die Mitarbeiter der Krankenkassen bleiben.

    Ziemlich genau ein Jahr nach der Bundestagswahl 2017 dürften auch die Letzten allmählich begriffen haben, wie Merkel`s Politik des Fortschritts wirklich stattfindet - im…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
  12. 1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  13. Was leisten die 5-6 Mio. Kleinstbetriebe und Selbstständigen für die Gesellschaft ?

    Nur wenn die Selbstständigen zeigen was Sie für die Gesellschaft leisten bekommen Sie eine Lobby -
    Oder vertritt uns einer von den 30000 Lobbyisten in Brüssel
    Wir sind vertreten in Unternehmerverbänden usw. aber nicht als das was wir sind - Wir sind der Motor dieser Gesellschaft
    Unsere Leistung erscheint nicht in den Statistiken - in den Talkshows
    Wenn wir das schaffen - können wir was verändern

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  14. Herausvorderungen des Recruitings

    Ich habe vor einem halben Jahr eine Investment Company in Form einer GmbH gegründet. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Investoren, privaten wie auch institutionellen, aus den GUS-Staaten, vor allem aus Russland und der Ukraine. Wir wachsen. Mit dem Wachstum kommen neue Herausforderungen. Die wichtigsten sind: effiziente Organisation der Arbeitsprozesse, Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter und Gewinnung von Geschäfts- und Kooperationspartner und natürlich Kunden. Die Schlüsselaufgabe ist jedoch Personal!

    Wir brauchen gute Leute zu Konditionen, die wir uns leisten können. Wie rekrutiere ich geeignete Kandidaten? Stelle ich an oder gibt es andere Möglichkeiten, die mir mehr Flexibilität erlauben? Zu Hochleistungszeiten brauche ich mehr…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Mitarbeiter und Arbeitsrecht  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  15. 1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    1 Kommentar  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  16. Soziale Absicherung für freiberufliche Lehrer!

    Liebe Freiberufler,
    ich habe eine Petition bei change.org gestartet, die sich für freiberufliche Lehrer einsetzt.
    Könnt Ihr mir helfen, sie zu verbreiten?
    Im Voraus vielen Dank,
    Maria Riempp

    https://www.change.org/p/arbeits-und-sozialministerin-andrea-nahles-soziale-absicherung-f%C3%BCr-freiberufliche-deutschlehrer?recruiter=74757525&utm_source=petitions_show_components_action_panel_wrapper&utm_medium=copylink

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sozialversicherung  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  17. Verluste müssen bei der Beitragsbemessung für die Krankenversicherung mitberücksichtigt werden

    Bei der Beitragsbemessung für die Krankenversicherung werden die Einkünfte, aber nicht die Verluste herangezogen: Bei Einkünften aus selbständiger Arbeit werden Verluste auf 0 gesetzt statt mit anderen Einkünften verrechnet, bei der Verwendung von Einkünften aus Kapitalvermögen findet keine vorherige Verrechnung von Verlustvorträgen statt. Wieso werden Verluste, die zwingend für die Bewertung von Einkünften dazugehören, nicht berücksichtigt? Gibt es dafür einen anderen Grund als eine weitere Chance für höhere Beiträge?

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sozialversicherung  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  18. Benachteiligung bei Abzugsfähigkeit von Altersvorsorge

    Sogenannte Alterseinkünfte werden zunehmend besteuert. Bereits diejenigen, die 2020 in den Ruhestand gehen, müssen 80 % ihrer Alterseinkünfte besteuern. 2040 werden sie zu 100 % besteuert.

    Im Gegenzug dürfen Arbeitnehmer die Beiträge für die Altersvorsorge steuerlich geltend machen. Seit 2005 steigen diese Beträge, die geltend gemacht werden können.

    Selbständige sichern sich oft über Immobilien ab, beziehungsweise stützen ihre gesamte Altersversorgung darauf. In der Regel fallen ab dem 7. bis 10. Jahr Gewinne aus Vermietung u. Verpachtung an, die vollständig zu versteuern sind.
    Die Sicherungsfunktion für die eigenen Altersvorsorge (und die Nichtbelastung der Rentenkassen) werden nicht nur nicht belohnt, sondern bestraft.…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  19. Scheinselbständigkeit in der Baubranche

    Nach dem allgemeinbekannten Fragenkatalog der DRV
    dürfte es keine Einzel-Subunternehmer auf dem Bau geben.
    Weisungsrecht
    Freie Wahl Arbeitsort
    Freie Gestaltung der Arbeitsinhalte

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sozialversicherung  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  20. politik aufrufen genau hinzusehen

    Nach der "tollen Rede" von Martin Schulz, in der die Selbstständigkeit als überflüssig und als Folge von Arbeiterausbeute (Beispiel Paketboten) dargestellt wurde, zumal die Zahlen ja nichts als Falsch waren, fände ich es nur angebracht, wenn wir unsere Situation der Politik mal klar darstellen.
    Das könnte zB in Form von Kunden-Umfragen sein, oder Petitionen. Oder viele Selbstständige schteiben mal kurz und Bündig ihre Situation auf, so dass Herrn Schulz ein riesen Stapel mit Fakten vor die Nase gelegt werden könnte, vor laufender Kamera, und dann soll er doch gleich mal ein paar vorlesen...
    Vllt sollte sich die Politik mal darüber…

    1 Stimme
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  • Siehst Du Dein Idee nicht?

Feedback- und Wissensdatenbank