Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Aktivitäten/Projekte des VGSD mitbestimmen

Hier sammeln und priorisieren wir Ideen, was der VGSD als nächstes tun sollte – zur Erreichung seiner Ziele und Anliegen, aber auch um sich selbst als Verband weiter zu entwickeln und für seine Mitglieder nützlich zu sein.

Pro Aktivität/ Projekt kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du jederzeit auch wieder umverteilen kannst.

Kommentiere Aktivitäten/Projekte, mache Vorschläge zur Umsetzung oder biete Deine Unterstützung an. Im Beschreibungstext unter der Überschrift “Gesucht / bitte melden” findest Du Hinweise dazu.

Du kannst auch neue Aktivitäten/Projekte vorschlagen, die Du für sinnvoll hältst. Das System zeigt Dir ähnliche Aktivitäten, um Dopplungen zu vermeiden.

Zurück zur Startseite vgsd.de

Die wichtigsten Aktivitäten/Projekte des VGSD

You've used all your votes and won't be able to post a new idea, but you can still search and comment on existing ideas.

There are two ways to get more votes:

  • When an admin closes an idea you've voted on, you'll get your votes back from that idea.
  • You can remove your votes from an open idea you support.
  • To see ideas you have already voted on, select the "My feedback" filter and select "My open ideas".
(thinking…)

Enter your idea and we'll search to see if someone has already suggested it.

If a similar idea already exists, you can support and comment on it.

If it doesn't exist, you can post your idea so others can support it.

Enter your idea and we'll search to see if someone has already suggested it.

  1. höhere Altersvorsorgefreibeträge für Selbständige bei Hartz IV fordern!

    Selbständigen, die z.B. durch Krankheit oder andere Umstände bedürftig werden und privat vorgesorgt haben, werden z.B. private Rentenversicherungen als "zu verwertendes Vermögen" berechnet. Sie sollen ihre Altersvorsorge bis auf den Freibetrag von 750 € pro Lebensjahr aufbrauchen. Die max. Freibetragsgrenze liegt bei etwa 50.000 €. Für den Freibetrag wird dann auch noch ein Verwertungsausschluss verlangt. Wie soll jemand, der nicht in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, mit 50.000 € eine vernünftige Rente bekommen, besonders, wenn er zwischen 40 und 65 Jahre alt ist? Die Jobcenter schicken in Not geratene Selbständige regelmäßig in die Altersarmut. Das ist skandalös! Eine Mitarbeiterin des…

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  2. Nahles-Gesetz: Verfassungsklage vorbereiten und publik machen !

    Auch wenn der endgültige Gesetzestext noch nicht festgeschrieben ist - JETZT ist der Zeitpunkt um die unumgängliche Verfassungsklage (und evtl. mögliche andere Klagen) vorzubereiten und publik zu machen.

    Irgendeine Organisation oder Institution muss dazu den ersten Schritt tun. Ich schlage daher vor daß der VGSD als Initiator & Moderator dafür auftritt und alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kräfte bündelt um diesen Schritt einzuleiten, vorzubereiten und juristisch wirkungsvoll auszugestalten.

    21 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  3. Kampagne Krankenversicherungsbeiträge

    Die aktuelle Kampagne zur Scheinselbständigkeit zeigt, wie's geht - Zeit, dass auch die Krankenversicherungsbeiträge eine bekommen. Denn unter den gewählten Vereinszielen sind "hohe Krankenversicherungsbeiträge" der unangefochtene Spitzenreiter.

    10 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  4. Stellungnahmen des Verbands zu allen Themen, die Gründer und Selbständige betreffen

    Fast jede Woche gibt es politische Entscheidungen, Gesetzesvorhaben, Vorschläge und Diskussionen über Themen, mit potenziellen Auswirkungen auf Selbständige und Gründer.

    Der VGSD sollte diese Gelegenheiten nutzen uns sich öffentlich zu Wort melden, insbesondere durch Veröffentlichung von Pressemitteilungen mit einer Stellungnahme des Verbands bzw. Vorstands. Der VGSD soll für die Betroffenen die Stimme erheben und ihre Position vertreten.

    Bei Themen, die ohnehin gerade diskutiert werden, sind die Journalisten auf der Suche nach Stellungnahmen von Experten und Betroffenen, so dass die Chance auf eine Veröffentlichung steigt. Außerdem etabliert sich so der VGSD als Ansprechpartner für die Presse für das gesamte Themenspektrum.

    (Bei…

    366 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  5. Petitions-Radar / Eigene Petitionen

    Idee: Wir scannen neue Petitionen, insb. Bundestagspetitionen, und empfehlen für Selbständige und Gründer relevanten Petitionen zur Mitzeichnung, die uns inhaltlich überzeugen und die wir für besonders aussichtsreich oder unterstützenswert halten.

    Natürlich initiieren wir - ggf. in Absprache mit anderen Verbänden - auch eigene Petitionen zu Anliegen der Mitglieder.

    Auf diese Weise können VGSD-Mitglieder und -Unterstützer bequem mit nur 1-2 Minuten Zeitaufwand zur Vertretung ihrer Interessen beitragen. Zugleich können wir engagierten Petenten unterstützen.

    Vor allem muss man nicht bei jeder Petition bei Adam und Eva anfangen und neue Verteiler aufbauen, sondern kann der Petition von Anfang an einen gewissen Schub verleihen,…

    210 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  6. Wahlprüfsteine

    Der Verband soll aus den hier mit UserVoice gesammelten und priorisierten Zielen und Anliegen der Mitglieder Wahlprüfsteine ableiten.

    Diesen Fragekatalog ("Welche Änderungen / Verbesserungen plant Ihre Partei bezüglich der folgenden Sachverhalte ...") senden wir an die wichtigsten Parteien (CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP, Linke, Piraten, AFD) mit der Bitte um Beantwortung.

    Die Ergebnisse stellen wir dann auf unsere Website vor und verbreiten sie mit einer Pressemitteilung.

    Wahlprüfsteine sind ein gängiger Weg, um einer bestimmten Gruppe (hier Selbständigen und Gründern) eine Entscheidungshilfe für die Bundestagswahl zu geben.

    Außerdem sorgen wir auf diese Weise dafür, dass sich die Parteien mit den Zielen…

    200 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Website, Webprojekte  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  7. Medien-Radar

    Wir/ der Verband scannt die Medien, insbesondere die sog. Leitmedien, die andere Medien und die öffentliche Meinung besonders beeinflussen.

    Wir informieren die Mitglieder und Unterstützer über besonders positive und insb. auch negative Beiträge zu Selbständige und Gründer betreffende Themen - mit der Bitte solche Beiträge dann zu kommentieren. Das gleiche gilt analog auch für Votings.

    Nach unserer Erfahrung haben Leser-Kommentare erheblichen Einfluß auf die weitere Berichterstattung der Redaktion. Viele Kommentare PRO Selbständigkeit und CONTRA gründerfeindliche Politik führen zu einer verstärkten (und positiveren) Berichterstattung über die Anliegen von Gründern und Selbständigen in den Medien.

    Beispiel:
    http://www.vgsd.de/bitte-kommentieren-auf-spiegel-online-tiefstand-bei-firmengrundungen/

    172 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  8. Regelmäßige Experten-Telkos, z.B. mit Rechtsanwalt

    Gründer und Selbständige sind gezwungen, sich früher oder später mit bestimmten Themen auseinander zu setzten (z.B. Kunde zahlt nicht, Sozialversicherung, der erste Mitarbeiter, etc.). Zu diesen Themen sollte der VGSD regelmäßig Telkos (=Telefonkonferenzen) veranstalten, bei denen ein Experte (z.B. Rechtsanwalt) Fragen der Mitglieder beantwortet.

    VGSD-Mitglieder erhalten eine Telefonnummer/PIN, mit der sie sich ganz einfach in die Telko einwählen können. (Die Themen der Telkos werden zentral ausgewählt oder können durch Abstimmung unter den Mitgliedern festgelegt werden.)

    121 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  9. Monatliche Telefonsprechstunde bei Verbands-Anwalt

    Viele Gründer und Selbständige haben rechtliche Fragen. Rechtsanwälte berechnen aber schon für Beratungen zu einfachen Fragen dreistellige Beträge. Deshalb sollte der VGSD eine regelmäßig stattfindende, kostenlose Telefon-Sprechstunde mit einem Verbandsanwalt anbieten.

    Dies könnte z.B. eine Stunde pro Monat angeboten werden. Hier können zahlende Mitglieder des Vereins anrufen und eine erste Einschätzung zu ihren Fragen von einem erfahrenen Rechtsanwalt bekommen. First come, first served. Die Beratung ist z.B. auf 10 Minuten begrenzt, damit andere auch eine Chance haben, dran zu kommen.

    47 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    4 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  10. Überblick: Studien/Statistiken mit dem Thema Gründer, Selbständige, Kleinunternehmen

    In einer neuen Rubrik "Fakten und Studien" können wir auf entsprechende Quellen verlinken und eine kurze Zusammenfassung übernehmen oder erstellen. Wir können hierdurch die besondere Bedeutung von Gründern, Selbständigen und kleinen Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern für den Arbeitsmarkt und die gesamte Volkswirtschaft verdeutlichen und „wissenschaftlich“ nachweisen.

    24 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Website, Webprojekte  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  11. Halbierte Sozialabgaben für kleine/Soloselbstständige fordern

    Die Herabsetzung der Mindestbeitragsbemessungsgrenze für kleine Selbstständige in der Krankenversicherung kann sicher als (Teil-)Erfolg gewertet werden, aber wieso fordert der VGSD eigentlich nicht, Soloselbstständige wie Angestellte zu behandeln, sodass sie prozentual nur die Hälfte der Sozialabgaben zahlen müssen. Ein einzelner Selbstständiger kann - zumindest in Branchen mit eher niedrigen Honoraren - doch niemals so wirtschaften wie ein Unternehmen (Stichwort Skaleneffekte) und erwirtschaftet somit nicht "einfach mal so" die vollen Sozialabgaben mit. Zudem ist - abgesehen von dem guten Ansatz, die Kunst fördern zu wollen - meiner Meinung nicht ersichtlich, warum manche (gering verdienenden) Selbstständigen (Künstler und Publizisten) unterstützt werden (Künstlersozialkasse),…

    4 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  12. Thema Insolvenz; auch das gehört zum Thema Selbständigkeit

    Ich denke, das Thema Insolvenz muss behandelt werden. Viele sagen einem, oder geben Tipps zur Unternehmensgründung. Was aber, wenn ein mutiger Gründer dennoch scheitert. Viele Fragen tun sich auf. die erste ist sicher: wie geht es weiter? Es gibt kaum Rat und Unterstützung. Es sei denn gegen teure Bezahlung.
    Wer hilft bei Gesprächen mit Banken und / oder Finanzbehörden?
    Wer hilft bei Fragen wie: Was mache ich in der Wohverhaltensperiode; lohnt Arbeit dann überhaupt noch. Wie sehen Arbeitgeber einen Bewerber, dem das Gehalt gepfändet wird.
    Es wäre hier wichtig, über Informationsquellen zu informieren. Viele Stellen beraten bei privater Insolvenz; wer…

    1 vote
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  13. Vorbild GreenPeace - es wird Zeit "laute" Öffentlichkeitsarbeit zu machen: Demo's, Sitzblockaden, Unehrlicheit d.Gewerkschaften anprangern

    Vorbild GreenPeace ! Es ist höchste Zeit richtig "laute" Öffentlichkeitsarbeit zu machen: Demo's, Sitzblockaden, Lügen der Gewerkschaften auch juristisch begegnen.

    3 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  14. Angebot an Seminaren

    Es werden Präsenz- Seminare(nicht nur telko) für die MitgliederInnen zu einem Spezialpreis angeboten.z.b. 4-stündig zum Thema "OnlineMarketing/Seo" oder "Der Auftritt beim Kunden"

    2 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  15. Vernetzung unter den Verbandsmitgliedern fördern / Master Minds

    Meine Vorstellung ist, dass sich ein Netzwerk aus aktiven Selbständigen bildet, die sich gegenseitig unterstützen. Das sollte mehr sein als nur ein Stammtisch, als Vorbild schwebt mir hier das Prinzip Master Mind Group vor. D.h. ein regelmäßiger Austausch einer bestimmten Gruppe zu deren aktuellen Problemen und Herausforderungen. So hat man als Solo-Selbständiger die Möglichkeit, sich nicht nur auszutauschen sondern richtige Sparring-Partner zu haben.

    10 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Regionalgruppen  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  16. größere Bandbreite von Berufsgruppen berücksichtigen/ansprechen

    Dieser Gedanke kam mir gerade, als ich das aktuelle Interview mit Sabine Schmuck auf der Verbandsseite las.

    Wir möchten als Berufsstand "Freelancer" besser wahrgenommen und verstanden werden. Gleichzeitig scheint mir, dass nur eine bestimmte Richtung von Freelancern im Verband vertreten sind.
    GraphikerInnen, IT-SpezialistInnen, Coaches, ... kennen wir alle! Aber selbstständig tätig können auch HandwerkerInnen, Reinigungskräfte, Hebammen oder - wie ich - LehrerInnen sein.

    Ich schlage vor, die Bandbreite von Selbstständigkeit stärker ins Bewusstsein zu rücken: bei uns im Verband, aber auch bei anderen freien Berufen und nicht zuletzt in der Öffentlichkeit. Z.B. durch
    - wechselnde Schwerpunktthemen (Porträts/Interviews/Factsheets) über verschiedene Berufsgruppen …

    2 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  17. Mehr "kleine" Selbständige in IHK-Vollversammlungen bringen

    Kleine Selbständige sind in IHK-Vollversammlungen unterrepräsentiert - und damit werden auch unsere Interessen von den IHKs nicht ausreichend vertreten.

    Wir informieren frühzeitig, wo überall in den nächsten 12 Monaten gewählt wird, damit sich möglichst viele kleine Selbständige aufstellen lassen und es eine echte Alternative gibt.

    Zur Wahl mailen wir Gründer und Selbständige in der Region an und bitten sie, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, und weisen auf die Kleinunternehmer unter den Kandidaten hin. Wenn unter den Kandidaten VGSD-Mitglieder sind, weisen wir natürlich besonders auf sie hin.

    Wir arbeiten mit anderen Verbänden zusammen, um in konstruktiver Form eine Verbesserung zu…

    109 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Website, Webprojekte  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  18. Anschreiben von Bundestagskandidaten vereinfachen - deutlich größere Wirkung erzielen

    Unter http://www.vgsd.de/musterbrief/ bitten wir unsere Mitglieder darum, einen Brief an ihren Abgeordneten bzw. Bundestagskandidaten zu versenden.

    Solche Aktionen werden wir künftig immer wieder machen, weil sie aufgrund des unmittelbaren räumlichen Bezugs (Wähler aus meinem Wahlkreis) als besonders wirkungsvoll gelten.

    Wir würden das Schreiben (mailen, faxen) eines solchen Briefs gern vereinfachen, indem wir die nötigen Angaben wie etwa die PLZ abfragen, dann die Wahl zwischen verschiedenen Betreff- und Brief-Varianten anbieten und daraus den Brief konfigurieren.

    Eine Datenbank mit Wahlkreisen, PLZ, Abgeordnetendaten (Berliner Adresse, Wahlkreisadresse, usw.) haben wir bereits erstellt. Damit könnte man dem Nutzer das mühsame Raussuchen dieser Daten ersparen, die…

    122 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Website, Webprojekte  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  19. Branchen/Fachgruppen

    Der VGSD hat bereits mehrere Regionalgruppen, in denen sich Selbständige und Gründer aus einer Region vernetzen können. Zudem wäre es sinnvoll, Branchen/Fachgruppen zu gründen (z.B. für IT-Spezialisten, Übersetzer, etc.), in denen sich Mitglieder mit einer bestimmten Branchenzugehörigkeit austauschen und vernetzen könnten.

    82 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
  20. Multiplikatoren ansprechen

    Der Veband soll Multiplikatoren, die über viele Kontakte zu Selbständigen und Gründern verfügen, ansprechen und mit ihnen Partnerschaften entwickeln, um mehr Unterstützer und Mitglieder für den VGSD zu gewinnen.

    75 votes
    Vote
    Sign in
    (thinking…)
    Sign in with: facebook google
    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Laufende Aktivitäten  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
← Previous 1
  • Don't see your idea?

Aktivitäten/Projekte des VGSD mitbestimmen

Feedback and Knowledge Base