Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Ich schlage folgendes Thema für eine Experten-Telko vor

Selbständig in Teilzeit - was ist zu beachten, damit am Ende noch was übrig bleibt?

Wer weniger als 30 Stunden die Woche selbständig ist - und das ist ein großer Teil der Selbständigen - hat nicht mit weniger, sondern mit mehr Bürokratie zu tun als Vollzeit-Selbständige.

Wer schlecht informiert handelt, ist in der Gefahr, einen unerträglich hohen Teil seines Gewinns in Form von Sozialabgaben abführen zu müssen.

Fragen:
* Wann gilt man als hauptberuflich selbtändig und welche Konsequenzen hat das?
* Wie lässt sich dieser Status und damit verbundenen hohen Mindestbeiträge zur Sozialversicherung vermeiden?
* Bei welchen anderen Betragsgrenzen muss man aufpassen?
* Auf welche Formen der Gründungsförderung hat als Selbständiger Anpruch?
* Welche Tipps sollte man beachten, wenn man im Home Office arbeitet?

Experte: Ich könnte Nadine Luck fragen, sie ist Co-Autorin des Buches "Selbständig in Teilzeit" und selbst lange zeit in der beschriebenen Situation gewesen.

28 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Password icon
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Andreas Lutz shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

0 comments

Sign in
(thinking…)
Password icon
Signed in as (Sign out)
Submitting...

Feedback and Knowledge Base