Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Ich schlage folgendes Thema für eine Experten-Telko vor

Online- und Telefonmarketing: Was ist erlaubt, was nicht?

- Darf ich potenzielle Kunden einfach direkt anrufen? Macht es einen Unterschied, ob es sich um Privatpersonen oder Firmen handelt?
- Was, wenn die Kunden mich schon kontaktiert oder bei mir bestellt hatten?
- Und wie verhält es sich, wenn ich ihnen eine E-Mail mit einem Angebot schicken möchte, von dem ich überzeugt bin, dass es sie interessiert?
- Darf ich die Erlaubnis für die Zusendung von Mailings oder Newslettern mit einem Download-Angebot verknüpfen?
- Was muss ich tun, um die Erlaubnis für solche Mailings oder zur Zusendung eines Newsletters zu erhalten.
- Darf ich auf sozialen Netzwerken wie XING auf jede Person zugehen? Wenn mir dort jemand seine E-Mail oder Telefonnummer freigibt, darf ich ihn oder sie dann kontaktieren?
- Ich baue einen Presseverteiler auf. Darf ich Journalisten und Redaktionen aufnehmen oder muss ich vorab jeden um Erlaubnis fragen?
- Ganz altmodisch: Was muss ich beim Versenden von Werbebriefen beachten?
- Theorie und Praxis sind zweierlei: Wo setzen sich Firmen in der Praxis häufig über rechtliche Vorgaben hinweg?
- Wie kann ich mich wehren, wenn ich E-Mails zugesendet bekomme und diese nicht bestellt habe oder nicht über einen Link am Ende der E-Mail abbestellen kann?

Experte: Rechtsanwalt oder Justiziar eines auf Onlinemarketing spezialisierten Anbieters

108 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Password icon
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Andreas Lutz shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

0 comments

Sign in
(thinking…)
Password icon
Signed in as (Sign out)
Submitting...

Feedback and Knowledge Base