Mitbestimmen & Mitmachen beim VGSD

Themen der Experten-Telkos mitbestimmen

Hier kannst Du mitbestimmen, mit welcher Priorität wir bestimmte Themen im Rahmen einer Experten-Telko aufgreifen und auch eigene Themen vorschlagen.

Pro Telko-Thema kannst Du 1, 2 oder 3 Stimmen vergeben. Insgesamt hast Du 10 Stimmen, die Du jederzeit auch wieder anders vergeben kannst.

Kommentiere Telko-Themen, gebe Tipps zur Experten-Auswahl oder schlage Fragen vor, die wir dem Experten stellen sollten.

Du kannst auch eigene Telko-Themen vorschlagen, die für Dich und andere Selbständige interessant wären. Bitte beachten: Das System zeigt Dir ähnliche, bereits existierende Telko-Themen an, um Dopplungen zu vermeiden. Dein Vorschlag muss neben einem aussagekräftigen Titel 5-7 konkrete Fragen enthalten, die wir dem Experten stellen sollen. Du kannst, brauchst aber keine Experten vorschlagen. Ein gutes Beispiel ist der Vorschlag zum Thema
Flyer-Gestaltung.

Zurück zur Startseite vgsd.de

Ich schlage folgendes Thema für eine Experten-Telko vor

Du hast alle deine Stimmen benutzt und kannst keine neue Idee einsenden. Du kannst aber gerne bestehende Ideen kommentieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um mehr Stimmen zu bekommen:

  • Wenn ein Administrator eine Idee schließt, für die Du abgestimmt hast, erhältst Du Deine Stimmen von dieser dee zurück.
  • Du kannst Deine Stimmen aus einer offenen Idee, die Du unterstützt, wieder entfernen.
  • Um Ideen anzuzeigen für die Du bereits abgestimmt hast, wähle den "Meine Ideen"-Filter und "Meine offenen Ideen".
(in Bearbeitung…)

Trage hier Deine Idee ein. Wir prüfen, ob andere User diesen Vorschlag bereits gemacht haben.

Wenn eine ähnliche Idee bereits existiert, können Sie diese unterstützen oder kommentieren.

Wenn sie nicht vorhanden ist, können Sie Ihre Idee eintragen, so dass andere sie unterstützen.

Trage hier Deine Idee ein. Wir prüfen, ob andere User diesen Vorschlag bereits gemacht haben.

  • Aktive Ideen
  • Top Ideen
  • Neue Ideen
  • Mein Feedback
  1. Meine Kunden zahlen nicht - was kann ich tun?

    Wer daran gewöhnt ist, seine Rechnungen zeitnah zu bezahlen, ist als Selbständiger oft schockiert, wie viele Kunden es anders halten und Zahlungen verzögern oder unter teils fadenscheinigen Begründungen ganz verweigern. Darunter sind häufig auch große Unternehmen und öffentliche Institutionen.

    - Welche Gründe gibt es, aus denen Kunden nicht zahlen? Wie erkenne ich, ob es um eine Verzögerung geht oder womöglich um einen kompletten Zahlungsausfall?
    - Wie gehe ich abhängig davon am besten vor?
    - Wie kann ich mein Risiko durch Vorsichtsmaßnahmen im Vorfeld reduzieren?
    - Wie könnte ein konsequentes Mahnwesen aufgebaut sein?
    - Wie läuft ein gerichtliches Mahnverfahren ab?
    -…

    20 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    1 Kommentar  ·  Betriebswirtschaftliche Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  2. Mut zur eigenen Meinung - So setzen Sie sich in Konflikten mit Kunden und Geschäftspartnern besser durch

    - Preisverhandlungen, Kunden, die sich nicht entscheiden können oder nicht bezahlen, Kollegen, die sich nicht an Absprachen halten ... - Was sind die häufigsten Konfliktsituationen von Selbständigen?
    - Woran erkenne ich, dass ein Konflikt sich anbahnt? Kann ich ihm vielleicht ausweichen?
    - Was für ein Konflikt-Typ bin ich? Was für eine Einstellung wäre hilfreich?
    - Wie kann ich mich auf ein schwieriges Gespräch vorbereiten?
    - Wie muss ich ein solches Gespräch führen, damit es zu einem guten Ergebnis kommt und der Konflikt nicht eskaliert?
    - Wann sollte ich hart bleiben, wann nachgeben?

    Experte: Autor zum Thema "Berufliche Konflikte" und Konfliktgespräche,…

    19 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  3. Selbstmanagement nach "Getting Things Done" (GTD) - Erfahrungen aus der Praxis

    - Was sind die wichtigsten Prinzipien von David Allens "Getting things done" (GTD)?
    - Kannst Du Beispiele geben, wie man diese Prinzipien konkret in der Praxis umsetzt?
    - Oft versandet die Anwendung solcher Techniken nach einiger Zeit. Wie verhindert man das? Wo liegt der Knackpunkt?
    - GTD wird von vielen Apps und Programmen unterstützt? Welche sind besonders empfehlenswert?

    Experte: Zertifizierter GTD-Trainer? Praktiker, der dieses System erfolgreich anwendet?

    17 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  4. Telkos mit den rentenpolitischen Sprechern der im Bundestag vertretenen Parteien

    Wir wollen dabei jeweils in Ruhe einen Politiker befragen. Es geht hier also um eine Serie von vier Telkos.

    - Unser Verband ist u.a. aus einer Petition gegen eine Altersvorsorgepflicht für Selbständige heraus entstanden. Wie stehen Sie und Ihre Fraktion zu diesem Thema?
    - Erwarten Sie in dieser Legislaturperiode einen neuen gesetzgeberischen Anlauf zu diesem Thema?
    - Stichwort Scheinselbständigkeit: Sie soll Selbständige und kleine Unternehmen schützen. Tatsächlich führt sie dazu, dass wir Aufträge verlieren, in Leiharbeit gedrängt werden und die Auftragssuche durch endlose Bürokratie erschwert wird. Was läuft hier schief?
    - Die verstärkten Prüfungen der Deutschen Rentenversicherung in Verbindung damit,…

    15 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  5. Einzelkämpfer: Bürogemeinschaft vs. Homeoffice

    Was spricht für das eine, was für das andere?

    - Rechtliche Aspekte
    - Betriebswirtschaftliche Rentabilität
    - mögliche Synergieffekte / Effizienz
    - steuerliche Vor- und Nachteile
    - Best practice: Für welche Variante haben sich alte Hasen entschieden und warum?

    10 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  6. Crowdfunding - Wie geht das? Kann ich auch davon profitieren?

    Gründer und Selbständige sammeln von Internetz-Nutzern Kapital zur Verwirklichung ihrer Projekt- oder Geschäftsidee. In Minuten kommen Millionen zusammen. Manchmal dauert es aber auch Wochen für ein paar tausend Euro.

    - Wie funktioniert Crowdfunding und welche Selbständigen und kleine Unternehmen können davon profitieren? Welche Ideen und Projekte eignen sich am besten?
    - Welche Arten von Crowdfunding kann man unterscheiden? Welche Verpflichtungen gehe ich gegenüber dem Geldgebern ein?
    - Was sind die wichtigsten Plattformen, um eine Crowdfunding-Kampagne durchzuführen? Wie funktionieren und was kosten sie (an einem Beispiel)?
    - Wie bereite ich eine Crowdfunding-Kampagne am besten vor, wie vermarkte ich sie optimal?
    -…

    9 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Gründungsförderung  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  7. Künstlersozialabgabe – was JEDER Selbständige wissen muss, um Strafen zu vermeiden

    Für Künstler und Publizisten ist die Künstlersozialkasse (KSK) ein Segen, für viele andere Selbständige ein Ärgernis, denn die Künstlersozialabgabe, mit der die KSK finanziert wird, stellt eine weitere Zwangsabgabe dar. Viele Selbständige kennend die Abgabeverpflchtung gar nicht und riskieren hohe Bußgelder.

    - Seit wann gibt es die Abgabe und wer profitiert davon?
    - Bin ich wirklich abgabepflichtig, ich beschäftige doch gar keine Künstler, oder?
    - Wie hoch ist die Künstlersozialabgabe (KSA) und auf welche meiner Ausgaben fällt sie an?
    - Welche Melde- und Aufzeichnungspflichten habe ich?
    - Was passiert, wenn ich die KSA NICHT abführe und wie bemerkt das die…

    8 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Bürokratie und Zwangsabgaben  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  8. Werkvertrag: Richtig formulieren, Fallen und Randbedingungen

    Worauf muss ich bei Werkverträgen achten?
    Wie genau muss die zu erbringende Leistung beschrieben sein?
    Gibt es häufige Fallen und Best practices für WV?
    Ist Werkvertrag und "nach Aufwand" zwingend ein Widerspruch?
    Kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten, wenn bereits Teile der Leistung erbracht wurden - kann dann nach Aufwand abgerechnet werden?
    Kann ich als Auftragnehmer von einem WV zurücktreten? Unter welchen Bedingungen?
    Was passiert, wenn vertragliche Zulieferungen des Kunden ausbleiben? Verschiebt sich der Liefertermin automatisch oder muss das explizit vertraglich geregelt werden?
    Gibt es Empfehlungen bzgl. Teil-Abnahmen (Meilensteinen) mit Teil-Zahlungen?

    8 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Recht  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  9. Wie kalkuliere ich realistische Prognose-Zahlen für meinen Businessplan, wenn ich keine verlässlichen Marktzahlen habe?

    - Wie kann ich an halbwegs vernünftige betriebswirtschaftliche Markt- und Konkurrenzzahlen gelangen, ohne mich arm zu zahlen für Marktforschung?
    - Wie kalkuliert man "blind" für 3 Jahre im Voraus, wenn man keine Vergleichszahlen hat?
    - Ich möchte einen Businessplan erstellen, der nicht meiner Fantasie entspringt und nur für Bank oder AAmt schön aussieht, sondern auf den ich mich verlassen kann.

    8 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Betriebswirtschaftliche Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  10. Early Retirement Extreme: In fünf Jahren in den Vorruhestand

    Wer möchte schon bis 67 arbeiten? - Die meisten Selbständigen würden gerne schon etwas (oder auch deutlich ...) früher kürzer treten. Andererseits: Wenn die Arbeit Spaß macht, warum nicht auch noch länger aktiv sein - nur eben ohne Druck?

    Eine wichtige Erkenntnis dabei: Wann man diesen Punkt erreicht, ab dem man finanziell unabhängig ist, hängt nicht allein von der Höhe der Ersparnisse ab, sondern auch vom eigenen Lebensstandard. Je geringer die Lebenshaltungskosten, ... um so geringer ist das Vermögen, das man bilden muss, ... um so schneller hat man es angespart, ... um so früher ist man finanziell unabhängig.

    Das…

    7 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Finanzen und Vorsorge  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  11. Einstieg in PR-Arbeit

    Wie wichtig ist PR?
    Wie steige ich ein?
    Wie baue ich einen Presseverteiler auf?
    Was macht eine gute Mitteilung aus?

    7 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Kunden gewinnen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  12. Rechtliche Aspekte von Website, E-mail, Newsletter & Co

    In der letzten Telko gab es noch zahlreiche Fragen, die wir aus Zeitgründen nicht beantworten konnten. Viele davon drehten sich um die eigene Internetpräsenz. Welche Aspekte des (Urheber)-Rechts muss ich bei der Gründung beachten? Welche Pflichtangaben muss ich auf der Webseite hinterlegen und wie kann ich Bildmaterial aus kostenlosen Datenbanken so benutzen, dass ich auf der sicheren Seite bin? Unter welchen Bedingungen darf ich Newsletter verschicken? Was muss ins Impressum, damit ich nicht abgemahnt werde? Etc..

    7 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Recht  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  13. Kleines 1×1 der Geldanlage

    • Was muss ich über Geldanlage wissen?
    • Was heißt Sicherheit bei der Geldanlage?
    • Welche Risiken muss ich im Blick haben?
    • Mit welcher Rendite kann man rechnen?
    • Wann und wie soll ich „kaufen“?
    • Welche Anlagearten sollte man kennen?

    Experte: Sven Kesberger - Er hat zu diesem Thema schon mehrfach Telkos beim VGSD gehalten mit sehr hoher Teilnehmerzahl

    Die Telko ist bereits angesetzt, Anmeldung unter http://www.vgsd.de/meetup.php?id=3712

    6 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Finanzen und Vorsorge  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  14. Software für den E-Commerce: Wie finde ich die passende Lösung für meine Unternehmung? Worauf muss ich achten?

    Eine geeignete E-Commerce-Softwarelösung zu finden ist eine komplexe Aufgabe. Es gibt vermutlich genauso viele unterschiedliche Projekte, wie es Bausteine und Lösungen gibt. Einige dieser Bausteine benötigt man sofort, andere sind nice to have oder man braucht sie nur NOCH nicht, sollte sie aber u.U. bereits berücksichtigen um die Zukunftsfähigkeit und Skalierbarkeit zu gewährleisten. Die Planung fordert von Gründern sowie von etablierten Firmen auf Wachstumskurs die Erarbeitung einer zumindest mittelfristigen Strategie und recht hohen Rechercheaufwand.

    Inhalt der Telko:
    * Wie erarbeite ich eine Strategie, auf der meine Anforderungen an die Software basiert und worauf sollte ich dabei achten?
    * Welche Bausteine…

    6 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  15. Blaupause Unternehmerbuch - Wie man ein Buch sinnvoll realisiert und dann als Marketing- und Positionierungswerkzeug nutzt

    Als erfolgreiche Unternehmer-/innen, Berater-/innen, Coaches, Führungskräfte und als Lebenserfahrene haben Sie praktisch anwendbares und wertvolles Know-how. Sie könnten – im übertragenen Sinn – fast alle ein Buch schreiben über die Dinge, die Sie im Laufe Ihres reichen Arbeitslebens ansammeln.

    Das eigene Buch tatsächlich schreiben, das werden die wenigsten, weil fast niemand weiß, wie und wo anpacken.

    Und außerdem – die Zeit! Sie haben eh schon so viel zu tun.

    Hier kommen mein Team und ich ins Spiel. Wir wissen und können und bringen die Zeit mit. Wir arbeiten mit Ihnen heraus, zu welchem Zweck das Buch geschrieben sein will: Für…

    6 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Kunden gewinnen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  16. Produktiver mit iPhone, Google & Co: In weniger Zeit mehr erreichen

    Joachim Rumohr hat ja bereits eine Telko zum Thema XING gehalten, die bisher bestbesuchte Telko mit weit über 300 Anmeldungen. Ich kennen Joachim schon lange und er ist wirklich unglaublich gut organisiert und effektiv. Er probiert immer wieder neue Methoden, Apps usw.

    Fragen:
    * Was sind Deine zehn besten Tipps, um Zeit zu sparen und Dinge effektiver zu erledigen?
    * Weitere Fragen muss man Joachim im Grunde nicht stellen, er kann darüber locker eine Stunde reden
    * Die Teilnehme haben natürlich über den Chat die Möglichkeit, zu allen Tipps Nachfragen zu stellen.

    6 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Sonstige Themen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  17. Twitter - Kann mir das bitte mal einer erklären?

    Also so viel weiß ich: Twittern heißt "zwitschern". Ein Tweet hat bis zu 140 Zeichen. Ich kann den Tweets anderer folgen und selbst Follower gewinnen. Das Thema zu dem ich twittere, kann ich in Form eines Hashtags, also einer mit "#" beginnenden Abkürzung angeben. Wenn viele zu einem Thema twittern, ist es ein Trend. Ok, und jetzt?

    - Was habe ich als Selbständiger ganz konkret davon, wenn ich twittere oder anderen auf Twitter folge?
    - Kann ich mit Twitter Eigenwerbung treiben? Informationen recherchieren? Pressearbeit treiben? Beziehungen aufbauen oder pflegen? Werbung schalten? Kunden gewinnen?
    - Wie setzt man Twitter am geschicktesten…

    6 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    1 Kommentar  ·  Kunden gewinnen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  18. Das übersehene Multitalent für den Mittelstand - "Die eigene Bank im Unternehmen!"

    Kleine und mittelständische Unternehmen stehen vor zwei großen Herausforderungen:

    1. Kampf um (günstige) Kredite wg. BASEL II/III
    2. Kampf um qualifizierte Fach- und Führungskräfte
    3. Kostensenkung

    Erleben Sie in diesem Webinar, wie Sie als mittelständischer Unternehmer diese Herausforderungen mit Ihrer "eigenen Bank im Unternehmen" meistern können.

    Der Referent arbeitet als Unternehmensberater, Wirtschaftsjournalist und Fachbuchautor

    5 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Finanzen und Vorsorge  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  19. Logo, Visitenkarten, Geschäftsausstattung: Wie verschaffe ich mir einen professionellen Auftritt?

    - Wie gehst Du bei der Entwicklung eines Logos vor? Was möchtest Du vorher vom Auftraggeber wissen?
    - Welche Anforderungen muss ein gutes Logo erfüllen?
    - Was ist in Bezug auf die Gestaltung einer Visitenkarten zu beachten? Wie viele Karten sollte man drucken lassen?
    - Wie funktioniert das mit schwarz-weiß, Zusatzfarben, Vierfarbdruck usw.?
    - Braucht man heutzutage noch Briefpapier?
    - Was braucht man als Selbständiger oder Gründer wirklich an Drucksachen? Wo reicht eine Vorlage, die man dann ausdrucken kann? Flyer, Postkarten, Briefpapier, ein Folienmaster für Powerpoint?
    - Sollte man auch gleich eine Website, ein Blog oder die HTML-Vorlage für einen…

    5 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Kunden gewinnen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  20. Mit Präsentationen begeistern: Mehr erreichen mit Powerpoint & Co

    Viele von uns nutzen Präsentationen zum Verkaufen, aber auch zu Schulungszwecken. Fast alle, die es tun, sind Autodidakten. Entsprechend einschläfernd verlaufen viele Präsentationen. Wie kann man das ändern und Präsentationen machen, die Kunden und Zuhörern lange positiv im Gedächtnis bleiben?

    - Welche Selbständigen und kleinen Unternehmen müssen gut präsentieren können?
    - Sind Powerpoint-Präsentationen noch zeitgemäß? Welche Alternativen gibt es?
    - Zu den Rahmenbedingungen: Wie viel Folien? Wie viel Text? In welcher Zeit?
    - Wie kann man Präsentationen auflockern, spannend machen, so dass die Zuhörer sie noch lange positiv im Gedächtnis behalten?
    - Wie baut man eine Präsentation logisch stringent auf,…

    4 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Reset
    oder melde Dich an mit
    • facebook
    • google
    Angemeldet als (Abmelden)
    Du hast noch zur Verfügung! (?) (in Bearbeitung…)
    0 Kommentare  ·  Kunden gewinnen  ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
  • Siehst Du Dein Idee nicht?

Feedback- und Wissensdatenbank