Skip to content

Abgeschlossen: Wahlprüfsteine 2021 des VGSD mitbestimmen

Vielen Dank für eure Teilnahme. Die Abstimmung ist beendet, wir haben am 06.04.21 die Wahlprüfsteine ausgewählt, die wir bei den Parteien einreichen werden.

Mit den Antworten der Parteien und deren Veröffentlichung rechnen wir Anfang Juli. Die weitere Vorgehensweise haben wir hier beschrieben.

(Hinweis: Wir nutzen den Dienst UserVoice, wodurch Deine Benutzung von feedback.vgsd.de den Nutzungsbedinungen und der Datenschutzerklärung von UserVoice unterliegt.)

11 results found

  1. GKV: Faire Mindestbeiträge und Bemessungsgrundlagen

    Gesetzlich kranken- und pflegeversicherte Selbstständige zahlen aufgrund hoher Mindestbeiträge und einer im Vergleich zum Bruttoeinkommen mind. 20% höheren Bemessungsgrundlage sehr viel höhere Beiträge als Angestellte und deren Arbeitgeber. Wann und wie wollen Sie diese Ungleichbehandlung beenden? (298 Zeichen)

    306 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  2. Private Krankenversicherung: Beitragserhöhungen begrenzen / verstetigen

    Die Regulierung der PKV führt dazu, dass die Versicherten immer wieder mit hohen Beitragssprüngen konfrontiert sind. Angenommen, eine Bürgerversicherung und damit die Ablösung der PKV lässt sich nicht durchsetzen: Wie wollen Sie PKV-Beiträge berechenbarer machen und deren Anstieg begrenzen? (291 Zeichen)

    111 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    3 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  3. Einführung einer Bürgerversicherung / Abschaffung PKVs

    Wir haben in Deutschland bereits eine 2-Klassen-Gesellschaft hinsichtlich der medizinischen Versorgung. Ebenso steigen die Beiträge in der PKV nicht um durchschnittlich 3% pro Jahr, sondern oft um mehr als 10% bezogen auf den Zeitraum der letzten 10 Jahre. Die (wenigen) Sachverständigen, die jährlich die Prämienerhöhungen billigen müssen, sind nicht unabhängig (sondern meist ehemalige, hochbezahlte Mitarbeiter irgendeiner Krankenversicherungen). Hier besteht ein massiver, nicht hinnehmbarer Interessenkonflikt. Die PKVs sind für Arzt- und Krankenhäuser ebenso eine Lizenz zum Gelddrucken. Nahezu keine eingereichte Rechnung wird überprüft, so dass auch nicht erbrachte, aber in Rechnung gestellte Leistungen anstandslos bezahlt werden. Weiterhin: völlige Intransparenz bei den…

    79 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    2 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  4. Warum dürfen die privaten Krankenkassen ständig die Beiträge viel mehr erhöhen, als die gesetzlichen und keiner gibt da Einhalt?

    Ich bin weiblich, 59 Jahre alt und habe nach der Wende die Private Krankenkasse gewählt. (Debeka) Wir hatten als "Ossis" keine Erfahrung damit und man hat uns mit den tollsten Versprechen geworben. Mittlerweile zahle ich doppelt so viel Beitrag. Da ich eine Option gewählt habe, mit der ich ab 65 Jahren etwas weniger bezahlen muss, es also vorher angespart habe = 23000€, würde mi das Geld auch nicht erstattet werden. Man hat mich sozusagen gefangen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und ich finde es sehr schlimm, daß da niemand Einhalt gebietet.
    Ich bin Yogalehrerin, darf aber nich nach Einkommen zahlen.…

    17 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    4 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  5. Zugang zum PKV-Standardtarif in finanziellen Notlagen

    Bund der Versicherten und PKV-Verband fordern seit Langem für alle privat Krankenversicherten, die ihre Beiträge reduzieren müssen, den Zugang zum Standardtarif. Gerade auch angesichts der Corona-Krise wäre das wichtig. Werden Sie diesen Zugang öffnen bzw. was sind Ihre Gründe, dies nicht zu tun? (297 Zeichen)

    14 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  6. Gerechte Krankenkassenbeiträge

    Als Selbstständige muss man nicht nur AG- plus AN-Anteil von einem Mindesteinkommen zahlen, dass man anfangs und auch manchmal zwischendurch gar nicht HAT (s. Corona), sondern auch noch auf ALLE Einkünfte wie Kapitalerträge und Mieteinkünfte. Und man wird auch noch zusätzlich belangt, wenn der Ehemann/frau in der PKV versichert ist. Alles zusätzliche Belastungen, die kein Angestellter tragen muss. Das ist sozial ungerecht!

    12 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  7. Wann wird es abgeschafft, dass ein Verlustvortrag bei der Berechnung des Krankenkassenbeitrages nicht berücksichtigt wird.

    Das Problem führt u.a. dazu, dass wenn z.B. zur Deckung der Kosten wegen Corona ein Kredit aufgenommen wurde, für die Rückzahlung des Kredites Krankenkassenbeiträge bezahlt werden müssen, obwohl noch kein Cent verdient wurde.

    7 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    1 comment  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  8. Vorsorgeeinkünfte: Planen Sie eine Gleichstellung mit Angestellten, die auf ihre Finanzeinkünfte keine Krankenkassenbeiträge zahlen?

    Aktuell erheben die Krankenkassen bei Soloselbständigen Beiträge auch auf Einkünfte aus Geldanlagen, auch wenn diese nicht die Haupttätigkeit sind sondern etwa der finanziellen Absicherung oder Altersvorsorge dienen. Angestellte hingegen sind davon ausgenommen, sodass eine Ungleichbelastung entsteht.

    6 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  9. Viele Unterstützungsleistungen für Pflegende Angehörige gelten nicht für selbstständige tätige Pflegepersonen. Wie wollen Sie das ändern?

    Wer als pflegender Angehöriger mit einer Selbstständigkeit sein Einkommen generiert, ist von vielen Unterstützungsleistungen ausgeschlossen, (zB Pflegeunterstützungsgeld, zahlung der Arbeitslosenversicherung usw) und die Einzahlung in die Rentenkasse verpufft wenn die Pflichtzeiten nicht anderweitig aufgebracht werden.

    5 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  10. Ungleichbehandlung bei Beitragsbemessung

    Immernoch ein Räzel, warum das nicht Verwassungswidrig ist...

    3 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  11. Kinderkrankengeld für Selbstständige in der PKV?

    Kranke Kinder belasten gerade selbstständige Eltern enorm. Wenn die Betreuung in Kita, Kindergarten oder Schule ausfällt und z.B. die Großeltern nicht einspringen können, brechen gerade mit kleineren Kindern, die sich noch nicht selbst beschäftigen können, schnell große Teile der monatlichen Einnahmen weg. Selbstständige in der PKV haben meines Wissens bisher keine Möglichkeit, auch nicht über Zusatzbeiträge, Kinderkrankengeld für 10 oder in diesem Jahr bis zu 20 Tage zu erhalten, um den Einkommensverlust zumindest ein wenig auszugleichen.

    1 vote
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    0 comments  ·  Kranken- und Pflegeversicherung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
  • Don't see your idea?

Abgeschlossen: Wahlprüfsteine 2021 des VGSD mitbestimmen

Categories

Feedback and Knowledge Base