Skip to content

Anonymous

My feedback

22 results found

  1. 139 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    das ist das deutlichste Einzel-Kriterium, das ich kenne!
    Das allein reicht aber noch nicht aus für eine Abgrenzung SelbstSt./ SV-pflichtig

    deshalb hier die beiden Gegenpole:
    - bestimmt der Auftraggeber/Arbeitgeber alle Konditionen der Arbeit, soll es eine SV-pflichtige Beschäftigung sein.
    - bestimmt der Auftragnehmer alle Kriterien der Arbeit, handelt es sich um eine Selbstständige Tätigkeit.

    Ersetzen wir in "alle" durch "überwiegend", dann liegt die Abgrenzung irgendwo in der Mitte. Eine klare Grenze zwischen diesen beiden Positionen kann es jedoch nicht geben! Daher muss es immer eine Kombination aus mehreren Kriterien und Knock-Out Aspekten sein, die zusammengenommen und gut abgewägt zu einer eindeutigen Entscheidung führen.

    Anonymous supported this idea  · 
  2. 177 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Es sollen nicht die Selbstständigen auf ihre Selbstständigkeit oder Scheinselbstständigkeit hin überprüft werden. Sondern die Auftraggeber auf ihre Sozialversicherungspflicht. Der Gesetzesentwurf von Frau Nahles trägt den falschen Titel, der impliziert den Generalverdacht, daß Selbstständige Schwarze Schafe seien, gegen die jetzt vorgegangen werden müsse. Es sind die großen Auftraggeber, die ihre Betriebskosten reduzieren, und dabei auch Sozialversicherungsbeiträge einsparen.

  3. 227 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Dieses Kriterium betrifft nur einen kleinenTeil der Spitze der Selbstständigen.
    Viele Freie Berufe sind aber von der UmsatzSteuer befreit. Und andere erklären ihre USt. nur jährlich.

  4. 242 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Aus Sicht eines Selbstständigen halte ich zumindest die Überschrift dies Kriteiums für völlig unzureichend! Das Beispiel mit der Modellrechnung ist dagegen gut. ABER selbstvertändlich muss die Vergütung für die Selbstständige Tätigkeit immer höher sein, als für dieselbe Tätigkeit in Festanstallung! Allein schon dieses Kriterium würde Lohn- und Honorardumping unterbinden, und Soziale Absicherung verbessern.

  5. 434 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
  6. 475 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    + Selbstversteuerungserklärung

    dafür würde eine schriftliche Erklärung ausreichen, mit der der Selbstständige gegenüber dem Auftraggeber erklärt, selbst und ausreichend versichert zu sein, und seinen Umsatz und Gewinn selbst zu versteuern. Wieweit eine solche Erklärung dann aber tatsächlich juristisch Wasserdicht wäre, wenn z.B. die DRV einen Auftraggeber verklagt, steht in den Sternen.

  7. 535 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Die DRV ist doch nicht daran interessiert, von Millionen KleinSelbstständigen Beiträge einzuklagen. Das wäre viel zu ineffizient und aussichtslos! Vielmehr versucht die DRV diejenigen Arbeitgeber/Auftraggeber zu belangen, welche in großem Stil Scheinselbstständige beschäftigen oder vermitteln, und für diese eben keine Sozialabgaben leisten. Die Weisung an die DRV müßte also vielmehr lauten, SoloSelbstständige überhaupt nicht zu behelligen, sondern diejenigen Unternehmen zu prüfen, welche freie Arbeitsleistungen weiter verkaufen, und damit Gewinne erwirtschaften für die keine Sozialleistungen abgeführt werden!

  8. 1,336 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
  9. 2 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
  10. 0 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Dieses Kriterium kommt nicht in Frage für z.B. Künstler, Schauspieler, Berater, evtl. Architekten, Rechtsanwälte usw. die als Selbstständige Werkverträge bzw. Projekte bearbeiten.

  11. 5 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Das Kapitalrisiko des Selbstständigen liegt bereits allein bei dessen Arbeitsauslatung, sowie keiner Bezahlung bei Urlaub und Krankheit!
    Für Selbstständige gibt es keine Arbeitslosenversicherung und im Normalfall auch kein Krankengeld. Außer möglicherweise über Spezialversicherungen, deren Beiträge wiederum mit den Honoraren für Auftragsarbeiten eingenommen werden müssen.

  12. 8 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
  13. 5 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Das ist ein ganz alter Gesetzestext und nicht mehr Zeitgemäß!
    In vielen jungen Branchen, wie z.B. denen in der CCI (Kultur und Kreativwirtschaft) ist temporäre und zeitlich + räumlich vorgegebene Leistungserbringung notwendig!

    Film, TV, Bühne, Ausstellung, Journalismus, Architektur, .....
    dort sind weder alle Festangestellt, noch kann jeder kommen wann er will.
    Die einzige Unternehmerischer Freiheit die ein Selbstständiger in diesen Projektbasierten Wirtschaftsbereichen hat ist, den Job anzunehmen oder nicht.

  14. 4 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Das ist nicht einfach zu durchschauen! Auch wenn die Berechnung simpel ist. Warum ausgerechnet 25% Betriebsausgaben als Bemessungsgrenze?

    Im Zweifelsfall könnte ein Scheinselbständiger noch schnell in die Rürupp-Rente einzahlen (Betriebsausgaben) und käme damit auf die geforderten 25%

  15. 10 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    das ist doch keine Abgrenzung gegenüber SV-pflichtig Beschäftigten.
    dort können Arbeitgeber und -nehmer auch jederzeit das Vertrasgsverhältnis beenden.

  16. 13 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Die Honorarschwelle muss auch für Gründer mindestens so hoch liegen, wie vergleichbare UnternehmensArbeitskosten, und die vollen Sozialversicherungsbeiträge beinhalten! Niedrigere Honorare sind Lohndumping und führen ins soziale Elend. Und genau dagegen soll das neue Gesetz wirken!
    Zu Mindesthonorare siehe Beitrag "Positiv Kriterien für Selbständige"

  17. 24 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Die von admin gelisteten Kriterien sind doch klar und deutlich und bereits Gesetz!

    @ Stefan und Joachim: Eure Kommentare lesen sich so, als ihr beide jeweils einmal die Logik auf den Kopf gestellt. ???

    Eine Scheinselbständigkeit wird vermutet, wenn mindestens drei der genannten Kriterien zutreffen. z.B. wenn ein Selbständiger KEINE SV-pflichtigen MAs hat. Bedeutet im Umkehrschluss, daß wenn der Geprüfte SV-pflichtige MAs hat, dann ist er NICHT scheinselbständig! Ein Selbstständiger muss aber keine SV-pflichtigen MAs beschäftigen.

  18. 11 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous shared this idea  · 
  19. 180 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
  20. 126 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
← Previous 1

Feedback and Knowledge Base